Fortbildungen

Zur optimalen Behandlung unserer Patienten finden regelmäßig interne und externe Fortbildungen und Schulungen statt.

Im neurologischen, orthopädischen und geriatrischen Bereich sind unsere Therapeuten in folgenden Bereichen zusätzlich weitergebildet:
• Bobath- Konzept
• Kinder- Bobath
• Affolter- Konzept
• CIMT / Taubsche Bewegungstherapie
• Ataxie – Probleme von ataktischen Bewegungsstörungen
• Nervenkompressionssyndrome der oberen Extremität
• Radiusfrakturen und deren Begleitverletzungen
• Beuge- und Strecksehnenverletzungen der Hand
• Versorgungsmöglichkeiten nach OP bei Frakturen,
  Amputationen und Sehnenverletzungen
• Grundlagen der Handrehabilitation
• Handtherapie (Befunderhebung und Behandlung) 
• Sportverletzungen der oberen Extremität
• Die problematische Endoprothese
• ALS (Amyotrophe Lateralsklerose)
• Psychiatrische Krankheitsbilder bei Menschen mit
  geistiger Behinderung
• Perfetti- Konzept (kognitives Training)
• Gedächtnistraining

Im pädiatrischen Bereich wurden folgende Fortbildungen besucht:
• ADS- Berater
• ADS Problemfälle in der Praxis
• Neue Erkenntnisse im ADS- Bereich
• Aufmerksamkeitsdefizit / Hyperaktivitätsstörung –
  Behandlung und Therapie
• Verhaltensauffällige Kinder in der ergotherapeutischen
  Praxis
• Psychisch auffällige Kinder und Therapie mit dem THOP- 
  Programm
• Lese- Rechtschreib- Schwäche: Befundung und 
  Behandlung bei visueller und auditiver 
  Wahrnehmungsstörung
• Grundkurs Lese- Rechtschreib- Schwäche
• Aufbaukurs Lese- Rechtschreib- Schwäche
• Störung der Graphomotorik: Therapieansätze und
  Behandlungsmethoden
• Psychomotorik mit Kindern und Jugendlichen

 Geplante Fortbildungen / Schulungen für 2020:
• Lese- Rechtschreib- Schwäche mit Dietmar Wenzel in der  
  Heimerer Akademie in Dresden

• Vortrag von Dr. med. Löw in unserer Praxis in Wertheim,
  zum Thema „Beuge- und Stecksehnenverletzungen
  (Versorgung, Therapiemöglichkeiten, Aktuelles).“
  Hierzu werden wir auch Kollegen der Ergotherapie und
  Physiotherapie aus dem Wertheimer Raum einladen.

Des Weiteren bieten wir Info- Abende zu den verschiedensten Themen (z.B. ADS, Körperwahrnehmung, etc.) in Kindergärten, Schulen, Wohnheimen, oder in einer unserer Praxen an.